Ab welchem Alter kann der Roller-Grundkurs absolviert werden?

Sie können sich ab 16 Jahren für den Roller-Grundkurs anmelden. Die Voraussetzung ist, dass Ihr Motorrad nicht mit mehr als einem Hubraum bis 50 cm³ bei Fremdzündungsmotoren oder einer Nenn- bzw. Dauerleistung bis 4 kW bei anderen Motoren verfügt. Ab 18 Jahren sind dann auch Motorräder mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 cm³ und einer Motorleistung von höchstens 11 kW möglich. Somit fällt ihr Motorrad in die Kategorie A1.

Bedingungen

Bevor Sie sich für den Roller-Grundkurs anmelden können, müssen Sie vorgängig folgende Punkte erfüllt haben:

  • Absolvierung des Nothelferkurses
  • Sehtest, der nicht älter als 24 Monate sein darf
  • Erfolgreiche Basistheorie-Prüfung
  • Absolvierung des Verkehrskunden-Unterrichts VKU

Gut zu wissen

Nach Erhalt des Lernfahrausweises haben Sie 4 Monate Zeit den Roller-Grundkurs à 8 Stunden zu absolvieren. Nach dem Roller-Grundkurs verlängert sich die Gültigkeit um 12 Monate. Bei der Anmeldung zur praktischen Prüfung muss die Bestätigung des Grundkurses zwingend vorgelegt werden.

Zurück zur Fragenübersicht

Einen Kommentar schreiben

Ihre Meinung ist mir wichtig!

Haben Ihnen die Angaben geholfen oder wünschen Sie sich noch mehr Informationen? Schreiben Sie Ihre Wünsche, Kommentare, Anregungen und Kritik in das nachstehende Formular.